Warum mich die Menschen nicht sehen können.

Als wir wieder einmal vergnügt vor der Hütte sassen, fragte ich Allwina, warum ich sie nicht sehen könne.

 „Ach weisst du, ihr seid so komisch. Denk nur einmal, ich mahle seelenvergnügt vor mich hin, kratze mich an der kleinen Tanne oder bin im Stall bei den Tieren und einer von euch würde mich sehen, welch ein Geschrei würde das geben.“

Aber scheinbar sehen dich die Tiere?

 „Ach den Tieren ist es egal, wie ich aussehe, die nehmen mich, wie ich bin!“